Können die Inhaltsstoffe toxische Nebenwirkungen haben und was kann ich tun?

nao® brain stimulation ist für gesunde Erwachsene gedacht. Schon Paracelsius sagt „die Dosis macht das Gift“. Das heißt bei korrekter Dosierung sind keine Nebenwirkungen bekannt. Laut Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) ist es für gesunde Erwachsene unbedenklich bis zu 400 mg Koffein über den Tag verteilt zu sich zu nehmen. Für Schwangere und Stillende gilt: Nicht mehr als die Hälfte (200 mg Koffein) täglich. Ab 170 mg pro Kilogramm Körpergewicht wirkt Koffein laut amerikanischer Lebensmittelüberwachungs- und Arzneimittelzulassungsbehörde tödlich. nao® brain stimulation sollte deshalb so eingenommen werden, wie empfohlen. Es gibt derzeit keine klinischen Studien zu Toxizitätsgrenzen im Zusammenhang mit Medikamenten. Sollte nao® brain stimulation überdosiert, oder gleichzeitig koffeinhaltige Produkte konsumiert worden sein, können Nebenwirkungen und Begleiterscheinungen eintreten. Im verstärkten Maße, wenn der Körper nicht an Koffein gewöhnt ist. Solche Nebenwirkungen können Kopfschmerzen, Verwirrung oder Unruhe sein. Außerdem erhöht sich die Geschwindigkeit des Herzschlags (Herzrasen) und kann in extremen Fällen unregelmäßig sein. Auch so genanntes Herzklopfen und eine schnelle Atmung sind keine Seltenheit. Der verstärkte Harndrang kann zur Dehydrierung des Körpers führen, was oft ein Auslöser von Kopfschmerzen ist. Bei starken Symptomen, sollte umgehend ein Arzt konsultiert werden. In anderen Fällen kann das Trinken von viel Wasser zur Beseitigung einiger Symptome und dem schnellen Ausscheiden des Koffeins eine gute Hilfe sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.